Neuigkeiten

Keine Artikel in dieser Ansicht.



ISIN: CH0112933400

WKN: A1CYLE


STRUKTURELLE LAGE

 

  • Die Grabungen müssen senkrecht zu der in Streich zur Quartader gelegten Grundlinie sein.
  • Die Länge der Grabung variiert von 10 m bis 50 m;
  • Die Breite der Grabung beträgt 1 m;
  • Die Tiefe der Grabung beträgt 1,5 m bis 2 m.

Die Entnahmestelle in der Grabung ist von der Variation der Gesteinsfazies oder des Bodens in den Grabungen abhängig, aber wir nehmen in der Grabung Proben im Abstand von einem Meter. Nach Entnahme von 25 oder 30 Proben müssen wird die Standard- und Wiederholungsproben für QA/QC sammeln. Diese Proben werden getrocknet, gesiebt und in Plastiktüten gelagert. Es werden zwei Kilogramm zum Sieben gesammelt und 500 Gramm des Probenmaterials werden zur Laboranalyse geschickt. Die zu entnehmende Korngröße reicht von 2 mm bis 0,3 mm.Die alluvialen Proben aus Grabungen im Fluss werden bei Kontakt mit Kiesablagerungen und Festgestein in der Grube genommen; die Menge des zu sichtenden Sediments ist ca. 1 m3 an Kies; dieses Material wird gesiebt und geschwenkt, um eine repräsentative Probe zu erhalten. Ziel ist die Beurteilung des Goldgehalts des Paleoplacers.Zur Einrichtung der Bohrstellen und Bewegung der Bohrausrüstung müssen Verbindungswege zwischen den Arealen TEPE, PANGOY und SUN CITY geschaffen werden.

 

 

Die Dauer dieser zweiten Phase der Feldarbeiten wurde auf 75 Tage festgelegt.